Über uns

Professor Dipl.-Chem. Ernst Schmitz wurde 1957 durch die Aufträge und Arbeiten aus Gewerbe, Industrie und Handel auf die Idee gebracht eine Ausbildungsstätte für Kunststoffverarbeiter zu gründen.

Eine Ausbildungsstätte für Kunststoffverarbeitung war geboren - und das, ohne jedes Vorbild in Europa oder anderen Kontinenten.

"Diese Ausbildungsstätte wurde bewusst Laboratorium für Kunststofftechnik, LKT-TGM genannt und damit der Gedanke fixiert, dass eine Möglichkeit zur Arbeit im weitesten Sinn und nicht nur des Studierens geschaffen wurde"(Zitat Ernst Schmitz, 10 Jahre LKT-TGM, Wien 1967).

 

 

 

 

Das LKT Laboratorium für Kunststofftechnik lebt seit fünf Jahrzehnten aus der überaus erfolgreichen - ab 1973 durch ein Übereinkommen gesicherten - Zusammenarbeit zwischen dem TGM, der Schule der Technik, der Versuchsanstalt am TGM und der GFKT, Gesellschaft zur Förderung der Kunststofftechnik.

Am Anfang des dritten Jahrtausends stellt sich das Kunststoff- und Umweltzentrum LKT Laboratorium für Kunststofftechnik am TGM, als dynamisches Technologiezentrum für Training, Testing und Engineering vor.

Die Mannschaft des LKT rekrutiert sich überwiegend aus dem Lehrpersonal des TGM. Sie bietet verantwortungsbewusst Entwicklungsprojekte, Ingenieurprojekte für TGM - Schüler, nationale und internationale Ausbildungsprogramme sowie Engineering - Aufgaben in den Bereichen Werkstoff, Verfahren und Umwelt an. Durch die Qualifikation der Mitarbeiter ist das LKT bei der Wirtschaftkammer Österreich zur Durchführung geförderter Firmenprojekte vertreten.

Als außeruniversitäres Forschungsinstitut führte das LKT, Laboratorium für Kunststofftechnik, schon über 700 Projekte in der Forschung und Entwicklung sowie über 470 Seminare durch.