Materialentwicklung – Biopolymere

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. (FH) Klemens Reitinger MSc
+43-1-33126 DW 300
oder +43-699-10905599
kreitinger@tgm.ac.at

 

Das Laboratorium für Kunststofftechnik hat für sich seit über 10 Jahren einen Arbeitsschwerpunkt im stark wachsenden Fachbereich der Naturstofftechnik – Biopolymere definiert. Die Kernkompetenz liegt in der Entwicklung von maßgeschneiderten Materiallösungen für Nischenprodukte aus kompostierbaren nachwachsenden Rohstoffen. Die Verblendung von am Markt verfügbaren Materialien, sowie die Neuentwicklung durch reaktive Extrusion werden unter Berücksichtigung auf die Wirtschaftlichkeit der Produkte angeboten. Das LKT verfügt über die gängigen Verarbeitungstechnologien als auch über die nachgeschaltete Prüftechnik.

 

Skills

  • Marktübersicht – Preise, Verfügbarkeit und Eigenschaften von Biopolymeren
  • Machbarkeitsanalysen: Einsatz von Biopolymeren in Prototypen
  • Maßschneiderung bestehender Formmassen für die Anwendungsbereich Extrusion und Spritzguss
  • Know How bei Verarbeitungsproblemen
  • Bewertung der biologischen Abbaubarkeit in Anlehnung an ÖNORM EN ISO 13432


Referenzprojekte

  • Konzeptionelle Studie im Rahmen der Programmlinie „Fabrik der Zukunft – BMVIT/FFG“
    „Nachwachsende Biopolymere als Substitution für Massenkunststoffe“
  • Technologie und Komponentenentwicklung
  • „Entwicklung eines marktfähigen Biopolymers
    aus österreichischen Rohstoffen“
  • Bestimmung der biologischen Abbaubarkeit von
    Biopolymeren